Sprint: Schnellere Entwicklung innovativer Lösungen dank Low-Code

Jenna Harvey, Global Manager, Emerging Industries
June 10, 2019

Wenn sich 54,5 Millionen Menschen darauf verlassen, dass Ihre Technologie ihnen blitzschnelle und stets verfügbare Verbindungen bereitstellt, brauchen Sie die Unterstützung eines der innovativsten Unternehmen: Appian.

Als erster US-Anbieter, der 4G-Technologie getestet, eingeführt und vermarktet hat, geht Sprint mit hohen Erwartungen an seine 5G-Mobilfunktechnologie heran. Angesichts der rasenden Geschwindigkeit der digitalen Transformation wird es immer wichtiger, mit den steigenden Erwartungen der Verbraucher Schritt zu halten, doch fragmentierte Altsysteme und isolierte Daten bremsten Sprint aus.

Zur Förderung der Effizienz und Compliance brauchte Sprint eine bessere Methode, um operative Abläufe zu straffen und die Prozesse und Daten im Unternehmen zusammenzuführen.

„Wir haben wirklich Bedarf nach Prozessautomatisierung. Wir nutzen die Low-Code-Plattform als Wegbereiter. Damit können wir die Umstellung schneller bewerkstelligen als mit herkömmlichen Entwicklungsmethoden.“

– Kathy Eichholz, IT-Leiterin bei Sprint – Light Reading.

Sprint beschleunigt die Innovation mit Appian

Es wurde Zeit für die Low-Code-Plattform zur Anwendungsentwicklung von Appian. Sprint nutzte die Plattform zur Bereitstellung von Anwendungen, die von über 10.000 Anwendern in den Abteilungen, entlang der Lieferkette und im Außeneinsatz verwendet werden. In nur vier Jahren wurden 22 Anwendungen eingeführt, darunter große Apps mit über 5.000 komplexen Prozessen.

Zu den mit Hilfe von Appian-Low-Code bereitgestellten Anwendungen zählen:

Gewährleistung hoher Servicequalität

All diese Maßnahmen führten zu schnelleren Prozessen, besserem Kundenservice und 40 % Einsparungen bei den IT-Ausgaben. Zudem hat der Low-Code-Ansatz von Sprint das Unternehmen so aufgestellt, dass es nun künstliche Intelligenz und interaktive Sprachantwort-Technologie nutzen und die Kundeninteraktionen noch besser individualisieren kann.

In einer Branche mit Gewinnmargen von knapp einem oder zwei Prozent werden sich diejenigen Telekommunikationsfirmen hervortun, die sich neu aufkommende Technologien wie 5G, künstliche Intelligenz und Low-Code-Entwicklung besser erschließen und so neue Umsatzströme eröffnen, ihre Kunden glücklicher machen und den langfristigen Kundenwert steigern.

Wenn Sie genau erfahren möchten, wie die digitale Transformation die Geschäftsergebnisse in der Telekommunikationsbranche verbessert, lesen Sie das Interview mit dem CIO von Sprint, Scott Rice, im Business Chief-Magazin.

Im Gigabit-Magazin erfahren Sie mehr über die Partnerschaft zwischen Sprint und Appian sowie die durchschlagenden Ergebnisse von Low-Code.