AppianFEDERAL 2018

Alexa Cushman
November 16, 2018

Am Donnerstag, den 8. November, hatte ich das Vergn¸gen, die Appian FEDERAL 2018 im Grand Hyatt in Washington, D.C. (USA), zu besuchen, wo f¸hrende Kˆpfe aus Tech und Behˆrden zusammenkamen und sich ¸ber Ver‰nderungen der Technologielandschaft im ˆffentlichen Dienst auszutauschten.

Das Event begann mit einem Vortrag von Appian CEO Matt Calkins, der ¸ber Appians einzigartige Beziehung mit Behˆrden sprach, insbesondere die US-Bundesbehˆrden. Schliefllich sind wir ein Teil der Gemeinschaft von Washington, D.C.. Mit dem Appian-Hauptsitz in Nord-Virginia verstehen wir die besonderen Umst‰nde und Herausforderungen der US-Regierungsbehˆrden, denn wir sitzen genau an der Quelle. Mit Appians FedRAMP-autorisierter Cloud sind wir besser als je zuvor darauf vorbereitet, Behˆrden bei der Unterst¸tzung ihrer B¸rger zu helfen und die Mission des modernen Soldaten voranzubringen.

AppianFEDERAL legte zudem einen Schwerpunkt auf k¸nstliche Intelligenz (KI) und wir hatten das Gl¸ck, von einflussreichen Persˆnlichkeiten in den milit‰rischen und zivilen Bereichen der Regierung zu erfahren, wie Appian ihre Prozesse verbessert hat.

Jason Adolf, der Appian Branchenleiter f¸r den ˆffentlichen Dienst, sprach bei einer Podiumsdiskussion mit dem United States Marine Corps Recruiting Team ¸ber die verbesserten Ergebnisse, welche die Personalverantwortlichen bereits vier Wochen nach der Appian-Schulung erzielten. Appian vereinfachte f¸r die Personalverantwortlichen das Erf¸llen und ‹bertreffen ihrer Rekrutierungsziele mit den diensttauglichsten Kandidaten.

Wesentliche Gespr‰che konzentrierten sich zudem auf Appians F‰higkeiten im Bereich Intelligent Contact Center, wo Callcenter-Mitarbeiter eine Gesamt¸bersicht der Person erhalten, die sie gerade telefonisch unterst¸tzen, um so den Kundenservice zu verbessern. Zudem erfuhren wir von Appians Zusammenarbeit mit unserem Partner Blue Prism bei der Robotic Process Automation (RPA) und erhielten Informationen dar¸ber, wie Behˆrden Aufgaben besser nach Eignung f¸r Roboter und Menschen einteilen kˆnnen.

Timothy Stitely, Vice President und Partner, US-Bundesgesundheitswesen, ˆffentlicher Dienst und Global Business Service bei IBM, sprach ¸ber den aktuellen Hype rund um KI und deren Integration in gesch‰ftskritische Systeme. Er konzentrierte sich auf 3 Ps:

  • Proof of Concept
  • Pilot
  • Produktion und Skalierung

KI-Integration sollte wertorientiert, ergebnisorientiert und datenorientiert sein, um anhand von Verhalten aus der Vergangenheit Prognosen ¸ber die Zukunft geben zu kˆnnen.

Mˆchten Sie mehr ¸ber die Arbeit von Appian im Behˆrdensektor erfahren? Alle, die sich im Sendebereich von Washington, D.C. befinden, kˆnnen am Dienstag, den 4. Dezember bei Government Matters auf WJLA 24/7 (ehemals News Channel 8) um 20:30 und 23:30 einschalten, um mehr ¸ber das Thema ÑIntelligent Automation: Transforming the Public Sector" (intelligente Automatisierung: Transformation im ˆffentlichen Dienst) zu erfahren.Folgende G‰ste werden in der Sendung sein:

  • Matt Calkins, Gr¸nder und CEO, Appian
  • Jason Glavich, MCRISS Program Manager, United States Marine Corps
  • Christopher Mayfield, MCRISS Operations Officer, United States Marine Corps
  • Ngoc Vu, SVP, IT Digital Services, CSBS
  • Timothy Stitely, Vice President und Partner, US-Bundesgesundheitswesen, ˆffentlicher Dienst und Global Business Service bei IBM
  • Kirke Everson, Principal, Leiter intelligente Automatisierung, US-Behˆrden und ˆffentlicher Dienst, KPMG

Jedes Jahr wird AppianFEDERAL zu einem noch beeindruckenderen Event, zu dem ich wirklich gern hingehe. Als Teil der Gemeinschaft von Washington, D.C. ist Appian bereit, diejenigen im US-Behˆrdenwesen zu unterst¸tzen und wir freuen uns darauf, Sie bei Events in der Gemeinschaft und auf der AppianFEDERAL 2019 im n‰chsten Jahr zu sehen!

Alexa Cushman

Senior Industry Marketing Manager