Skip to main content

Mobility und verwertbare Daten verbinden das Unternehmen mit dem Internet der Dinge

Staff, Appian
July 31, 2015

Mit der Einf¸hrung der iWatch und der potenziellen R¸ckkehr von Google Glass in die Unternehmen dominiert die Diskussion ¸ber das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) weiterhin die Schlagzeilen in der IT.

Unternehmen in allen Branchen suchen den Anschluss an das IoT und versuchen, der Konkurrenz mit Hilfe von Smart Devices einen Schritt voraus zu sein.

Neue Tools und intelligente Ger‰te sind zwar spannend, verstellen jedoch den Blick auf den wahren Gesch‰ftswert der IoT-Revolution. Der Vorteile des Wandels, der durch das IoT in Unternehmen Einzug h‰lt, wird durch die Daten, nicht durch das Ger‰t vorangetrieben. Daten m¸ssenproblemlos nutzbar und Unternehmensanwender in der Lage sein, rasch auf Grundlage von Daten zu handeln. Auf diese Weise wird produktives Arbeiten ¸ber jedes Ger‰t ermˆglicht.

Zus‰tzlich zu den praktisch nutzbaren Daten darf das mobile Benutzererlebnis bei Mobilger‰ten dem bei Desktop-Ger‰ten im Unternehmen in nichts nachstehen. Ob Android-Tablet, iWatch oder Google Glass: Die Mitarbeiter benˆtigen stets uneingeschr‰nkten Zugriff, sodass sie auch unterwegs so produktiv arbeiten kˆnnen wie im B¸ro.

Sehen Sie sich unser aktuelles Industry Insights Video an. Oder lesen Sie unser unser Whitepaper, das wir hier als Download bereitstellen und in dem erl‰utert wird, wie Sie mit praktisch umsetzbaren Daten die Vorteile des IoT nutzen.ñ Mike Ingrisano, Media Relations Manager